Обзорная кскурсия по Мюнхену
Целительница
Экскурсия в Резиденцию
Экскурсия в Немецкий музей в Мюнхене

Лейпциг в гостях у Мюнхена

В четверг, 18 февраля 2016 г.

Концерт камерной музыки

«Лейпциг в гостях у Мюнхена»

KarineTerterian-EvaKroll

KarineTerterian, EvaKroll

Карина Тертерян – фортепиано

Ева Кроль – кларнет

В программе произведения Вебера, Шумана, Видмана и Брамса.

Начало в 19:00

Вход: € 5,-/3,-

TOLSTOI-BIBLIOTHEK

Thierschstr. 11, 80538 München

Tel. 089/299 775

Diese Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München

 

Eva Kroll – Klarinettistin
In Berlin geboren und aufgewachsen, begann sie ihre musikalische Ausbildung schon im frühen Kindesalter im Rundfunk-Kinderchor und erhielt mit 5 Jahren bereits ihren ersten Unterricht in Blockflöte und Klavier. 2010 absolvierte sie ihr Abitur am Spezialgymnasium für Musik „Georg-Friedrich-Händel“ in Berlin-Friedrichshain. Im Jahre 2004 begann sie die studienvorbereitende Ausbildung an der Musikschule Paul Hindemith im Hauptfach Klarinette bei Jürgen Kupke. Weiterhin erhielt sie dort die Möglichkeit, sich in den Fächern Klavier, Gesang und Gehörbildung, sowie Dirigieren fortzubilden. Zahlreiche Konzerttourneen verschiedenster Orchester und Kammerensembles führten sie schon früh in diverse europäische und internationale Länder. Sie ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, unter anderem auch dem Bundeswettbewerb Jugend Musiziert, bei welchen sie auch die Sonderpreise einer CD-Produktion beim rbb, sowie ein Solokonzert in Prag mit der Prager Kammerphilharmonie gewann. Nachdem sie ein Jahr Unterricht als Jungstudentin bei Prof. Heiner Schindler in Rostock erhielt, fing sie im Jahre 2011 ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig bei Prof. Wolfgang Mäder an. In Berlin nimmt sie aktiv an der Kulturszene der zeitgenössischen Musik teil und spielt Uraufführungen in zahlreichen Festivals für aktuelle Musik. Sie war Fördermitglied der Louis-Pradé-Stiftung für mehrere Jahre und ist Stipendiatin des Vereins „Live Music Now – Yehudi Menuhin“ e.V. Leipzig, sowohl mit ihrem Duo Clarissima, als auch mit ihrer Duopartnerin Karine Terterian. Musikalische Impulse und Inspiration erhielt sie unter anderem bei Sabine Meyer, Reiner Wehle, Jörg Widmann, Thomas Holzhäuser und Sharon Kam. Seit September 2015 wird sie durch das Deutschlandstipendium gefördert.

 

Karine Terterian, 1987 in Moskau geboren, erhielt in ihrer Jugend Klavierunterricht bei Vladimir Genin, Nelli Albrecht und Olga Salogina. 2011 studierte sie am Konservatorium „S. Cecilia“ in Rom bei Riccardo Marino und an der „Ecole Traditionnel Russe de Piano“ in Lugano bei Oxana Yablonskaya. 2013 schloss sie ihr Klavierstudium in Dresden bei Prof. Detlef Kaiser mit „sehr gut“ ab. Seit 2014 studiert sie Klavierkammermusik und Liedgestaltung an der Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig bei Prof. Gudrun Franke sowie Prof. Alexander Schmalcz. Sie konzertiert regelmäßig solistisch und in diversen Kammermusikbesetzungen, u. a. mit dem Duo „klarine“ und dem Duo „Zweierlei“. Außerdem realisiert sie eigene Projekte. So entstand ein deutsch-italienischer Austausch mit gemeinsamen Konzerten in Rom, l’Aquila und Dresden, sowie zwei russisch-armenischer Abend zum Jubiläum ihres Großonkels, dem Komponisten Avet Terterjan, in Leipzig. Mit dem Freiberger Uniorchester „Collegium Musicum“ führte sie 2012 das Grieg-Klavierkonzert in Freiberg und 2015 das zweite Rachmaninoff-Klavierkonzert in Freiberg und Graz auf. Sie ist Stipendiaten von Yehudi Menuhin Live Music Now, Leipzig, e.V.